Datenschutzhinweise für die Anmietung von Räumlichkeiten – gemäß Art. 13 DSGVO

Wir möchten Sie so genau und verständlich wie möglich darüber informieren, wie wir die besonderen Anforderungen des Datenschutzes bei uns umsetzen. Deshalb haben wir Ihnen in folgender Datenschutzerklärung dargestellt in welcher Art, welchem Umfang und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten und nutzen. Ebenso die Weitergabe an Dritte wird hier beschrieben.

1. Verantwortlicher
Messe Husum & Congress GmbH & Co. KG (Messe Husum)
Am Messeplatz 12–18, 25813 Husum
E-Mail: info@messehusum.de
Telefon: +49 4841 902-0, Fax: +49 4841 902-246
Vertreten durch den Geschäftsführer: Klaus Liermann

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Project Privacy – Datenschutz- und Projektberatung, Inh. Steven Heyer
Elsterweg 30, 24539 Neumünster
E-Mail: datenschutz@messehusum.de

3. Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden
Die im Rahmen des Vermietungsprozesses abgefragten Daten werden
benötigt, um Absprachen bzgl. der Anmietung von Räumlichkeiten zu
treffen und Rechnungen zu stellen. Die Verarbeitung erfolgt hierbei i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO. Ohne diese Daten können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen. Eine Anmietung ist somit nicht möglich.
Um unseren Besuchern einen Überblick zu verschaffen, was Sie bei unserer Veranstaltung erwartet, veröffentlichen wir auf unserer Website bei öffentlichen Formaten den Namen des Referenten und ein Foto des Referenten. Die Veröffentlichung des Fotos und des Namens erfolgt i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse in diesem Zusammenhang ist das Bewerben unserer Veranstaltung.

4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
Empfänger der abgefragten Daten ist die Messe Husum, als Veranstalter
der Messe. Zur Vertragserfüllung kann es erforderlich werden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an einige unserer Dienstleister weiterleiten. Diese können Sie hier einsehen.

5. Absicht, die Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln
Es findet keine Weiterleitung oder Verarbeitung außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes statt.

6. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden
Steuerrechtlich relevante Daten bewahren wir zur Erfüllung unserer gesetzlichen Nachweispflichten bis zu 10 Jahre auf. Alle weiteren Daten (sofern Sie nicht zur Erfüllung gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungsfristen oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen benötigt werden) werden von uns gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern oder sie nicht mehr für die vorgenannten Zwecke von uns benötigt werden.

7. Bestehende Rechte über die betreffenden personenbezogenen Daten
Wir weisen Sie hiermit darauf hin, dass Sie das Recht auf Auskunft haben. Ebenso können Sie jederzeit Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung und Löschung geltend machen. Das Recht auf Löschung kann ausgesetzt werden, sofern wir nach einer anderen Rechtsvorschrift verpflichtet sind, die betroffenen Daten zu speichern (z. B. aus buchhalterischen Gründen) oder diese für ein vorrangiges berechtigtes Interesse (bspw. der Abwehr von Rechtsansprüchen) weiterhin benötigt werden. Des Weiteren können Sie ihre Rechte auf Berichtigung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Bei einem Widerspruch gegen eine auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruhenden Verarbeitung behalten wir uns das Recht vor, Ihren Widerspruch und Ihre damit verbundene besondere Situation zu prüfen. Eine direkte Übertragung Ihrer Daten an ein anderes Unternehmen können wir nur durchführen, wenn dies technisch und mit einem verhältnismäßigen Aufwand möglich ist. Senden Sie uns Ihre Fragen und Anliegen zum Datenschutz bitte an: datenschutz@messehusum.de

8. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihren Widerruf richten Sie bitte per Mail an datenschutz@messehusum.de.

9. Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.
Die für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist:
Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98
24103 Kiel
Weitere Kontaktdaten finden Sie auf der Webseite der Aufsichtsbehörde:
www.datenschutzzentrum.de

10. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
Es besteht keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4.