8. September 2021

wpd, Commerzbank und Norddeutsche Landesbank erreichen Financial Close im finnischen Projekt Karhunnevankangas

wpd kann gemeinsam mit der Commerzbank und der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) im finnischen Projekt Karhunnevankangas (Karhu) das Erreichen des Financial Close vermelden. Damit konnte die Finanzierung des größten Onshore-Projekts der wpd europe abgeschlossen werden, das mit einer Gesamtkapazität von 188 MW in der westfinnischen Region Österbotten realisiert wird. wpd hat hierfür auf die gute Zusammenarbeit mit den beiden Banken Commerzbank und NORD/LB bauen können. Die drei Parteien hatten bereits bei der Finanzierung des finnischen Windparks Tohkoja kooperiert. Der grüne Strom des Windparks Karhu wird über einen langfristigen Stromliefervertrag, ein sogenanntes Power Purchase Agreement (PPA), an den Papier-Konzern UPM Kymmene verkauft.

Neben der Beteiligung der zwei Banken war es zugleich der erste Finanzierungsprozess der wpd europe, der durch die Euler Hermes Aktiengesellschaft begleitet worden ist. Euler Hermes war als Mandatar des Bundes für die Prüfung bei der Einholung der Exportkreditgarantie der Bundesregierung Deutschland verantwortlich. Die NORD/LB betreute federführend den Prozess mit Euler Hermes und agierte als ECA Berater für wpd europe sowie den Banken-Club.

Das Finanzierungspaket von knapp EUR 220 Millionen umfasst die Bau- und Betriebsphase und beinhaltet u. a. eine langfristige Euler Hermes Fazilität, verschiedene Avale sowie eine Equity Bridge Fazilität.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diesen wichtigen Schritt in kurzer Zeit erfolgreich umsetzen konnten,“ so Ralf Ketteler, Leiter des kaufmännischen Projektmanagements bei der wpd europe GmbH. „Nach der guten Zusammenarbeit mit der Commerzbank und der NORD/LB im Projekt Tohkoja haben wir mit Karhu das nächste Kapitel hinzufügen können. Alle Beteiligten können stolz auf das Erreichte sein.“

Mark Hubenthal, Director Origination Project Finance des Center of Competence Energy der Commerzbank bewertet das Projekt so: „Das ist eine hochspannende und insbesondere mit Blick auf Marktpreisthemen und PPA-Gestaltung herausfordernde Transaktion, die beweist, dass Komplexität in guter Partnerschaft gemeinsam gemeistert werden kann.“

„Gern unterstützen wir wpd europe weiterhin dabei, den Übergang zur Nutzung von erneuerbaren Energien in Finnland mit diesem Windprojekt voranzubringen. Das innovative Finanzierungspaket unterstreicht unsere führende Rolle als Bank bei der Umsetzung von großen PPA-gestützten Projekten in Europa unter Einbindung einer ECA-Deckung,“ sagt Björn Heinemeyer, Senior Director, Structured Finance Europe, Energy Origination bei der NORD/LB.

wpd europe hat mit der Landesgesellschaft wpd Finland Oy bereits vier Windparks im Land realisiert und besitzt hier eine Pipeline von ca. 1.000 MW an Projekten in verschiedenen Stadien. Damit bestätigt das Unternehmen weiter seine Position als kompetenter und zuverlässiger Partner im finnischen Energiemarkt.

 Über wpd

wpd entwickelt und betreibt Windparks on- und offshore sowie Solarparks. Das 1996 gegründete und mit seinem Hauptsitz in Bremen ansässige deutsche Unternehmen ist weltweit in 28 Ländern aktiv und hat Windenergieprojekte mit rund 2.400 Windenergieanlagen und einer Leistung von 5.150 MW realisiert. Die Projektpipeline umfasst insgesamt 12.300 MW Wind onshore, 13.800 MW Wind offshore und 1.650 MW Solarenergie.

www.wpd.de

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist seit über drei Jahrzehnten in der Finanzierung von erneuerbaren Energien aktiv und zählt zu den größten Finanzierern erneuerbarer Energien in Europa. Neben dem Angebot des gesamten Corporate Banking Leistungsspektrums für Kunden aus der Branche finanziert das Competence Center Energy in definierten internationalen Kernmärkten Solar- und Windparks (On-/ Offshore), welche von Entwicklern, institutionellen Investoren, Stadtwerken, Energiekonzernen oder auch Privatinvestoren betrieben werden.

www.commerzbank.de

Über die NORD/LB

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört mit einer Bilanzsumme von 126 Mrd. EUR zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen das Geschäft mit Firmenkunden, Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking sowie Spezialfinanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor, die Flugzeugfinanzierungen und die gewerblichen Immobilienfinanzierungen. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und verfügt über Niederlassungen in Bremen, Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf, München und Stuttgart. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Niederlassungen in London, New York, Singapur und Shanghai vertreten.

www.nordlb.de

You must be logged in to post a comment.