14. September 2021

Deutsche Windleitmesse in Husum eröffnet

Windindustrie zeigt sich zuversichtlich auf der Husum Wind / 390 Aussteller erwarten 8.000 Fachbesucher / Vor Bundestagswahl: Husumer Appell für verstärkten Windausbau veröffentlicht.

Husum | 14. September 2021 – Es ist besonderer Tag für die Windindustrie: Heute öffnete die Husum Wind erfolgreich als Vollpräsenzmesse ihre Tore. Die deutsche Windleitmesse ist damit nach anderthalb Jahren wieder die erste große Vor-Ort-Veranstaltung für die Windindustrie und nach der IAA in München eine der ersten Präsenz-Fachmessen in diesem Jahr überhaupt. Feierlich eröffnete Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht die Leistungsschau der Windindustrie, auf der über die nächsten vier Tage 390 Aussteller aus Deutschland sowie europäischen Kernmärkten wie Dänemark, Spanien und den Niederlanden in den Husumer Messehallen Produktinnovationen und den neuesten Technologiestand zeigen. „Die Messe Husum Wind ist ein wichtiger Impulsgeber für die Energiewende. Windkraft wird eine Schlüsselrolle bei der Versorgung mit grünem Strom zur Erreichung der Klimaschutzziele spielen“, sagte Albrecht vor 250 geladenen Gästen auf Wirtschaft, Politik und Verbänden.
Brandenburgs Wirtschafts- und Energieminister Dr. Jörg Steinbach trat ebenfalls zur Eröffnung auf. Brandenburg ist dieses Jahr das offizielle Partnerland der Husum Wind. Das Bundesland, das bei der installierten Windkraftleistung unter den Bundesländern auf Platz 2 liegt und erfolgreiche Standortpolitik im Bereich der erneuerbaren Energien betreibt, ist auf der Messe mit einem knapp 500 Quadratmeter großen Partnerstand vertreten. „Die Energiewende ist ein wichtiges Ziel, auch und gerade für Brandenburg. Innovative Konzepte, wie etwa die Beteiligung der Bürger oder die engere Verzahnung von Naturschutz und Energiewende, sowie technologische Entwicklungen sind dabei der Garant für bleibenden Fortschritt. Erneuerbare Energien sind auch Grundlage für eine klimaneutrale Produktion, was für Investoren zunehmend wichtiger wird und den Standort Brandenburg stärkt.“

Husumer Appell – Branche sendet deutliches Signal nach Berlin

Kurz vor der Bundestagswahl veröffentlichten mit dem „Husumer Appell“ die nationalen Branchenverbände BWE, BEE und VDMA gemeinsam mit rund 50 führenden Windindustrieunternehmen auf der Messe ihre Kernforderungen an die kommende Bundesregierung. Die nächste Legislaturperiode wird klimapolitisch entscheidend werden. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens zu erreichen, so der Appell, muss in Deutschland der Ausbau der Windenergie prioritär und zügig vorangetrieben werden. Von Bund und auch den Ländern bräuchte es ein klares Bekenntnis zu Deutschland als Windenergiestandort, um Wettbewerbsfähigkeit und Arbeitsplätze zu sichern.

Grüner Wasserstoff


Das Sonderthema der Husum Wind 2021 ist grüner Wasserstoff. Damit erweitert sich die Windmesse im Rahmen ihres Mottos „Wir denken Wind weiter“ um die alternative Nutzung von Windenergie. Für den langfristigen Erfolg der Energiewende spielt grüner Wasserstoff als vielfältig einsetzbarer Energieträger

eine Schlüsselrolle – und die Technologie entwickelt sich rasant. Für die Produktion von grünem Wasserstoff ist Windenergie die wichtigste erneuerbare Stromquelle. Daraus eröffnen sich für die Messeteilnehmer aus der Windwirtschaft Potenziale entlang neuer Wertschöpfungsketten. So bietet die Husum Wind dieses Jahr auch Unternehmen aus Bereichen wie der Herstellung von Elektrolyseuren oder Sektorkopplung eine Plattform.

Die Vollpräsenzmesse wurde möglich durch ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitskonzept, in dessen Umsetzung die Messe Husum & Congress einen sechsstelligen Betrag investiert hat. Maßnahmen wie ein ausgeklügeltes Einbahnstraßensystem, Luca-App-Eincheckpoints an jedem Stand und Maskenpflicht auf dem Gelände sorgen, zusammen mit den geltenden AHA- und 3G-Regelungen, dafür, dass die Husum Wind der Windbranche wieder ein echtes und sicheres Messeerlebnis bieten kann.

Über die HUSUM Wind – Wir denken Wind weiter


Die B2B-Plattform für die Windindustrie: Auf der HUSUM Wind zeigen zahlreiche Aussteller zweijährlich Produktneuheiten, Spitzentechnologie sowie innovative On- und Offshore-Lösungen für Windenergie im erneuerbaren Energiesystem von morgen. Seit dreißig Jahren begleitet die dynamische Fachmesse die Windbranche im Wandel und bietet Praxisnähe, Produktinnovationen und Vernetzung. Vom 14.-17. September 2021 dreht sich in Husum alles um Windenergie und das Schwerpunktthema grüner Wasserstoff. Sonderforen, Fachkongresse und Networking-Events runden das Angebot für Fachbesucher ab. #husumwind
HUSUM Wind – 14. bis 17. September 2021 I Mehr Informationen: husumwind.com Folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn oder Xing.

Kontakt:
Almuth Stammen – Pressebüro HUSUM Wind
RAIKESCHWERTNER GmbH
Ludwig-Erhard-Str. 6
20459 Hamburg
Tel.: +49 40 348092-27
husumwind@raikeschwertner.de

You must be logged in to post a comment.