Navigation

Auf der Husum Wind präsentiert Bajuenergy Wind das Anwendertool »Wind–Log«

Die Bajuenergy Wind führt geplante Wartungsarbeiten, Rotorblattservices und Sachkundeprüfungen für Windkraftanlagen durch. Das Serviceunternehmen arbeitet als herstellerunabhängiger Dienstleister. Die Bajuenergy Wind ist Teil der BKW Gruppe, einem international tätigen Energie- und Infrastrukturunternehmen. Auf der Husum Wind wird das erste Monitoring- und Analyse-Tool »Wind-Log« präsentiert. Es transformiert Echtzeitdaten in Erkenntnisse, aus denen direkte Handlungsempfehlungen abgeleitet werden […]

news-featured-image

Die Bajuenergy Wind führt geplante Wartungsarbeiten, Rotorblattservices und Sachkundeprüfungen für Windkraftanlagen durch. Das Serviceunternehmen arbeitet als herstellerunabhängiger Dienstleister. Die Bajuenergy Wind ist Teil der BKW Gruppe, einem international tätigen Energie- und Infrastrukturunternehmen. Auf der Husum Wind wird das erste Monitoring- und Analyse-Tool »Wind-Log« präsentiert. Es transformiert Echtzeitdaten in Erkenntnisse, aus denen direkte Handlungsempfehlungen abgeleitet werden können. Daten, aus dem SCADA System der Anlagen werden in Echtzeit erhoben, weiterverarbeitet und dargestellt. Verschiedene Datengranularitäten, Alarmprotokolle und Maschinenzustände werden ebenso einsehbar, wie relevante Wetterprognosen oder Echtzeitinformationen aus dem Energiehandel.

Somit können mögliche Fehler in Bauteilen der Anlagen frühzeitig erkannt werden. Das führt zu präventiven Handlungen, um spätere Kosten zu sparen. Auch Wartungsarbeiten können den Wetterbedingungen angepasst und optimiert werden. »Wind-Log« verfügt über verschiedene Module, wie Monitoring, Analyse, Reporting und Wartung bis hin zur Möglichkeit, Alarme auszuschalten und Turbinen zu starten oder zu stoppen.

Unterschiede in der Anlagenüberwachung lernt man mit »Wind-Log« auf der Husum Wind, bei Bajuenergy Wind (A1/D14) kennen.

Quelle: energiespektrum