13. September 2021

Know-how für nachhaltige Energie

Die Expertenorganisation DEKRA präsentiert ihr umfassendes Portfolio rund um Windkraft auf der Messe Husum Wind 2021 (14.-17. September 2021). Die Experten bieten Know-how und innovative Lösungen über den gesamten Lebenszyklus von Windenergieanlagen: von der Projektierung über den sicheren Betrieb bis zu Lösungen für Altanlagen. Windenergie gilt als Schlüsseltechnologie für die Energiewende. Ihr Anteil am Energiemix wird immer wichtiger, sie produziert zudem Stromüberschüsse für die Produktion von klimaneutralen Kraftstoffen, allen voran Wasserstoff. Die High- Tech-Anlagen müssen in der Praxis hohen wechselnden Belastungen standhalten und zugleich sicher und wirtschaftlich arbeiten. Ausfälle und Unfälle sorgen für große Schäden. DEKRA Expertise unterstützt Betreiber und Investoren europaweit bereits bei der
Standortsuche, beispielsweise durch langfristige Windmessungen, Machbarkeitsund Umweltgutachten. Im laufenden Betrieb hat DEKRA Zulassungen für alle wiederkehrenden Prüfungen und Inspektionen im Hinblick auf Standsicherheit und Umweltschutz. DEKRA bietet für Betreiber zudem Sicherheits- und Arbeitsschutztrainings. Die Fachmesse Husum Wind plant nach eigenen Angaben in diesem Jahr wieder eine Präsenzveranstaltung mit rund 300 Ausstellern und erwartet 10.000 Besucher. Hinzu kommen Sonderforen, Events und Kongresse. 

Als neuer Ausstellungsbereich ist in diesem Jahr erstmals das Thema „Grüner Wasserstoff“ auf der Messe vertreten. DEKRA präsentiert auf der Messe das gesamte Portfolio für die Windenergiebranche, unter anderem:


– Windmessungen
– Befahranlagen-Prüfung
– Kranprüfung
– Prüfung der Elektrotechnik
– Druckbehälterprüfung
– Standsicherheits-Gutachten
– Generatorinspektion
– Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo)
– HSE-Manager / Fachkraft für Arbeitssicherheit
– Risikoanalysen / Gefährdungsbeurteilungen
– Getriebeinspektion



DEKRA e.V.

Konzernkommunikation

Handwerkstraße 15
D-70565 Stuttgart
www.dekra.de/presse
Stuttgart, 13.09.2021 / Nr. 080
Tilman Vögele-Ebering
+49.711.7861-2122
+49.711.7861-742122
tilman.voegele-ebering@dekra.com


Das Engagement von DEKRA auf dem Windenergie-Sektor fügt sich in die ambitionierte Nachhaltigkeitsstrategie 2025. DEKRA hat sich den Grundsätzen des „UN Global Compact“ verpflichtet und unterstützt die Vision einer nachhaltigen Weltwirtschaft. Bis 2025 wird DEKRA klimaneutral sein. DEKRA ist zudem seit kurzem Mitglied im Branchenverband „Hydrogen Europe“. Die Expertenorganisation DEKRA baut das innovative Portfolio an nachhaltigkeitsbezogenen Dienstleistungen konsequent aus, um Kunden mit fortschrittlichen Lösungen im Bereich Nachhaltigkeit zu unterstützen: zum Beispiel Nachhaltigkeitsberatung und -trainings, Produktnachhaltigkeit, Zertifizierungen, Audits, Klimabilanzierung, Lieferkettennachhaltigkeit, Nachhaltigkeitsstandards im Sport sowie zahlreiche weitere unabhängige Dienstleistungen.

DEKRA auf der „Husum Wind“
14. bis 17. September 2021
Halle 5, Stand B27
https://www.dekra.de/de/windenergie-anlagen

Über DEKRA
Seit fast 100 Jahren arbeitet DEKRA für die Sicherheit: Aus dem 1925 in Berlin gegründeten Deutschen Kraftfahrzeug-Überwachungs-Verein e.V. ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen geworden. Die DEKRA SE ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und steuert das operative Geschäft des Konzerns. Im Jahr 2020 hat DEKRA einen Umsatz von nahezu 3,2 Milliarden Euro erzielt. Rund 44.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in rund 60 Ländern auf allen fünf Kontinenten im Einsatz. Mit qualifizierten und unabhängigen Expertendienstleistungen arbeiten sie für die Sicherheit im Verkehr, bei der Arbeit und zu Hause. Das Portfolio reicht von Fahrzeugprüfungen und Gutachten über Schadenregulierung, Industrie- und Bauprüfung, Sicherheitsberatung sowie die Prüfung und Zertifizierung von Produkten und Systemen
bis zu Schulungsangeboten und Zeitarbeit. Die Vision bis zum 100. Geburtstag im Jahr 2025 lautet: DEKRA wird der globale Partner für eine sichere und nachhaltige Welt. DEKRA gehört schon heute mit dem Platinum-Rating von EcoVadis zu den Top-1-Prozent
der nachhaltigen Unternehmen im Ranking.

You must be logged in to post a comment.