Navigation

AEE auf der HUSUM Wind

Für die Betreiber von tausenden Windenergieanlagen stellt sich derzeit die Frage, was passiert, wenn 2021 die EEG-Förderungen auslaufen. In den kommenden sechs Jahren betrifft dies immerhin etwa 12.000 Anlagen. Je nach Zustand der Anlagen bieten sich verschiedene Nachnutzungskonzepte an. Darüber möchte die Agentur für Erneuerbare Energien auf der diesjährigen HUSUM Wind sprechen. Schon bald finden […]

news-featured-image

Für die Betreiber von tausenden Windenergieanlagen stellt sich derzeit die Frage, was passiert, wenn 2021 die EEG-Förderungen auslaufen. In den kommenden sechs Jahren betrifft dies immerhin etwa 12.000 Anlagen. Je nach Zustand der Anlagen bieten sich verschiedene Nachnutzungskonzepte an. Darüber möchte die Agentur für Erneuerbare Energien auf der diesjährigen HUSUM Wind sprechen. Schon bald finden Sie hier Programm, Projekte und mehr Informationen.

Hier geht es zum Programm »

Für die Betreiber von tausenden Windenergieanlagen stellt sich derzeit die Frage, was passiert, wenn 2021 die EEG-Förderungen auslaufen. In den kommenden sechs Jahren betrifft dies immerhin etwa 12.000 Anlagen. Je nach Zustand der Anlagen bieten sich verschiedene Nachnutzungskonzepte an. Darüber… Weiterlesen »

Was passiert eigentlich mit Windenergieanlagen, wenn wir sie nicht mehr brauchen? Bei Erneuerbaren Energien, gerade im Fall von Windenergieanlagen geht es dann darum, die großen Mengen verwendeter Materialien wieder in den Wirtschaftskreislauf zu bringen. Weiterlesen »

Die Windenergie hat Probleme und bremst die Energiewende. Nicht etwa, weil sie negative Auswirkungen auf Mensch und Natur hat, sondern weil der Ausbau zu langsam vorangeht. Um dies zu ändern, bedarf es einer besseren Kommunikation untereinander: zwischen Politik, Wirtschaft und der Gesellschaft. Weiterlesen »

Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet die Gemeinde Bordelum als Energie-Kommune des Monats aus. Bürgerbeteiligung steht im hohen Norden auf der Tagesordnung. Weiterlesen »